Seitan-Döner

ZUTATEN

  • 1 Fladenbrot
  • Salat nach Wahl
  • Tomaten
  • Gurken
  • Rot- / Weißkraut (-salat)
  • Zwiebeln
  • Tzatziki

Vleisch

  • 120 g Seitanfix
  • 2 TL Pul Biber (oder Paprika)
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Rosmarin
  • 2 TL Sumak
  • 1 TL Knoblauch
  • 2 TL Salz und Pfeffer
  • 4 EL Worcestersauce
  • 2 EL Tomatenmark
  • 80 ml Wasser

ZUBEREITUNG

  1. Tzatziki aus Sojajoghurt zubereiten, bspw. wie im Rezept hier.
  2. Seitanfix mit Gewürzen vermischen. Worcestersauce und Wasser mixen, das Tomatenmark darin auflösen und zum Seitanfix geben. Gut vermengen, eine Wurst daraus formen, in einem Brottütchen verpacken und für 45 min in den Dampfgarer legen. (→ zum Seitan-Guide)
  3. Derweil Salat rupfen, Tomaten und Gurken würfeln. Zwiebeln in Ringe hacken, Krautsalat abtropfen lassen.
  4. Seitan in dünne Scheiben schneiden und in Öl knusprig braten. Fladenbrot aufbacken oder toasten. Döner nach Belieben füllen, Tzatziki darübergeben und ggf. mit etwas Pul Biber bestreuen.
Schwierigkeit: Lolly activeLolly activeLollyLollyLolly

0 Kommentare zu “Seitan-DönerKommentar verfassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.