Tzatziki aus Cashews

ZUTATEN

  • 100 g Cashews
  • ½–1 Salatgurke
  • 2–3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Weißweinessig
  • Pfeffer & Salz
  • n. B. Dill, Petersilie, Chili
  1. Die Cashews in kaltes Wasser geben, abdecken und 4 Std im Kühlschrank einweichen.
  2. Die Gurke (je nach Größe halbiert oder komplett) schälen, in kleinere Stücke schneiden und in einen leistungsstarken Mixer geben.
  3. Cashews und restliche Zutaten zugeben und mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  4. Nach Belieben nachwürzen und am besten einige Zeit ziehen lassen.

Dieses Rezept eignet sich gut, wenn man keinen Sojajoghurt im Haus hat, oder keine Zeit, ihn lange genug abtropfen zu lassen. Zum Soja-Tzatziki

Wer lieber regionalere, bzw. günstigere Zutaten als Cashewkerne nutzen möchte – das Rezept funktioniert genauso gut mit Sonnenblumenkernen. Diese haben jedoch einen intensiveren Eigengeschmack

Schwierigkeit: Lolly activeLollyLollyLollyLolly