Lupinen-Bratlinge

Zutaten

  • 60 g Süßlupinenmehl
  • 60 g zarte Haferflocken
  • (40 g Seitanfix)
  • 100 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 2 TL Kräutermischung
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

  1. Lupinenmehl und Haferflocken in einer Schüssel gut mischen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch pressen und mit Tomatenmark, Gemüsebrühe, Sojasauce, Kräutern, Senf und Gewürzen vermengen.
  2. Wasser aufkochen und alle Zutaten (außer Seitan) zusammengeben, ordentlich vermischen und etwas abkühlen lassen.
  3. Je nach Feinheit der Zwiebel und Haferflocken weist der Teig eine unterschiedliche Konsistenz auf. Sollte der Teig zu nass und damit nicht formbar sein, mit etwas Seitanfix vermengen.
  4. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, aus dem Teig 12 Bratlingen formen und auf mittlerer Hitze langsam knusprig braten.

 

Schwierigkeit: Lolly activeLollyLollyLollyLolly

0 Kommentare zu “Lupinen-BratlingeKommentar verfassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.