Linsenschnitzel

ZUTATEN

  • 250 g Rote Linsen
  • 20 g getrocknete Pilze (Shiitake, Steinpilze, Mu-Err, …)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL gemahlene Leinsamen
  • 9 EL Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Liquid Smoke
  • 3 TL 8 Kräuter
  • ½ TL Salz
  • 2 TL BBQ-Rub (oder Gewürzmischung nach Wahl)
  • Seitanfix
  • Paniermehl
  1. Die Pilze in kaltes Wasser geben und eine Stunde ziehen lassen.
  2. Linsen kalt abspülen und mit 500 ml Wasser weich kochen.
  3. Pilze kalt abspülen und in frischem Wasser 15 min kochen.
  4. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln oder im Häcksler zerkleinern.
  5. Leinsamen mit Wasser mischen und bei Seite stellen.
  6. Linsen, Pilze, Zwiebeln, Knoblauch mit Leinsamen, Kräutern und Gewürzen im Food Processor zu einer Art Brei verarbeiten.
  7. Sollte die Masse zu feucht sein, esslöffelweise Seitanpulver zugeben, bis sich daraus Schnitzel formen lassen. Einen Teller mit Paniermehl bestreuen und geformte Schnitzel darauf platzieren. Schnitzelschichten mit weiterem Paniermehl voneinander trennen.
  8. Auf mittlerer Hitze langsam ausbacken.

Mit Beilagen nach Wahl servieren.
Rezept reicht locker für 6-8 Schnitzel.

Schwierigkeit: Lolly activeLolly activeLolly activeLollyLolly