Gefüllte Paprika

ZUTATEN

  • 4 große Paprika
  • 1 Pck Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Räuchertofu
  • 6 Cocktailtomaten
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 EL Sojafrischkäse
  • Muskat, Cayenne, Paprika, Pfeffer, Salz
  • 3 EL Wilmersburger Pizzaschmelz
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 TL Mandelmus
  • 3 EL Sojamilch

ZUBEREITUNG

  1. Spinat auftauen und abtropfen lassen. Die Deckel der Paprika abschneiden, Kerngehäuse entfernen.
  2. Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl glasig dünsten, währenddessen Räuchertofu ebenfalls fein würfeln und Knoblauch pressen. Beides mit in die Pfanne geben.
  3. Die Deckel der Paprika würfeln und ebenfalls mit andünsten, wenn die Paprika glasig sind, den Spinat mit in die Pfanne geben.
  4. Cocktailtomaten vierteln / sechsteln (je nach Größe) und mit in die Pfanne geben, sobald der Spinat in sich zusammengefallen ist.
  5. Frischkäse und Sojasauce einrühren, mit den Gewürzen abschmecken. Platte abschalten und Masse etwas auskühlen lassen.
  6. Eine kleine Auflaufform ausfetten und die Paprika hineinstellen. Füllung auf die Paprika verteilen.
  7. Pizzaschmelz mit Hefeflocken, Mandelmus und Sojamilch in einem kleinen Gefäß gut verrühren. Um wirklich gut zu schmelzen, braucht der „Kunstkäse“ Flüssigkeit!
  8. Käsemasse vorsichtig auf die Paprika verteilen, dann etwas Sojamilch aus dem Gefäß über den Käse gießen.
  9. Bei 160 °C für ca. 20 min backen, bzw. bis der Käse gebräunt und verlaufen ist. Mit Beilage nach Wahl servieren.

Wer im Supermarkt keinen Sojafrischkäse findet, kann diesen recht einfach selbst herstellen. Ein Sieb mit 3 Lagen Küchenpapier auslegen, auf eine Schüssel hängen und Sojajoghurt einfüllen. Über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Die Masse am nächsten Tag mit etwas Pfeffer, Salz und Kräutern würzen.

Schwierigkeit: Lolly activeLolly activeLollyLollyLolly

0 Kommentare zu “Gefüllte PaprikaKommentar verfassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.