Zwiebelbaguette

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 3 große Zwiebeln
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 TL Salz
  • 150 – 250 ml Wasser

Zubereitung

Die Hefe mit Zucker in ca. 100 ml des Wassers auflösen und 10 min ruhen lassen. Währenddessen Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Zwiebeln abziehen und fein hacken, mit in die Schüssel geben und verkneten, die spätere Zugabe von weiterem Wasser ist davon abhängig, wie viel Flüssigkeit die Zwiebeln abgeben, weshalb erstmal ohne Wasser geknetet wird, bis die Zwiebeln ihre Flüssigkeit abgegeben haben. Nun unter Rühren das Hefewasser zugeben und weiterkneten. Evtl. weiteres Wasser zugeben, bis der Teig geschmeidig ist, aber gerade so nicht klebt. 10 – 15 min kneten. Eine Stunde im warmen Ofen gehen lassen.

Teig erneut kneten und in zwei oder drei Baguettes aufteilen, mit den Händen Würste ausrollen und leicht in sich verdreht auf das Backblech legen und einschlitzen.
Eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Ofen stellen und auf 180 °C vorheizen. Die Baguettes 20 Minuten backen, optional: nach 5 Minuten mit etwas Wasser bestreichen, den Vorgang alle 5 Minuten wiederholen, so wird der Teig fluffig. Etwas auskühlen lassen.

Tipp: das Brot bekommt noch eine leckere feine Würze, wenn man ½ EL Garam Masalla mit zum Mehl gibt.

Schwierigkeit: Lolly activeLolly activeLollyLollyLolly

 

0 Kommentare zu “ZwiebelbaguetteKommentar verfassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.