Kartoffelgratin

ZUTATEN

  • 1 kg Kartoffeln
  • 500 ml Soja-Cuisine
  • 1 TL Muskat
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Majoran
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 6 EL Mehl
  • 2 EL Margarine
  • 400 ml Hafermilch
  • 8 EL Hefeflocken
  • 2 TL Senf
  • Pfeffer, Salz
  • Spritzer Zitrone

ZUBEREITUNG

  1. Kartoffeln schälen und in Scheiben reiben. In eine Auflaufform schichten.
  2. Soja-Cuisine mit 100 ml Hafermilch mischen, Gemüsebrühe und Gewürze einrühren, Knoblauch zupressen. Gut vermengen und mit Pfeffer abschmecken. Über die Kartoffeln gießen.
  3. Margarine im Topf schmelzen, Mehl darin anschwitzen und unter Rühren die Milch zugeben. Senf, Hefeflocken, Zitrone und etwas Salz einrühren, aufkochen und reduzieren lassen, bis die Sauce dickflüssig ist.
  4. Die käsige Masse auf den Kartoffeln verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C eine Stunde garen.

Mit bspw. frischem Feldsalat servieren. Nach Belieben können auch kleine angebratene Räuchtertofu-Würfelchen oder Tomatenscheiben mit ins Gratin geschichtet werden.

Schwierigkeit: Lolly activeLolly activeLollyLollyLolly

Photo credit: jules:stonesoup

0 Kommentare zu “KartoffelgratinKommentar verfassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.